Skip to content

Folge 24: Weintalk – Was Marc Adeneuer durch den Kopf ging, als die Flut sein Weingut verwüstete

Es ist Zeit für einen Weintalk: Dieses Mal ist Marc Adeneuer bei den Weinbratern zu Gast. Gemeinsam mit seinem Bruder und seinem Neffen führt er das Weingut Adeneuer in Ahrweiler. Dank jahrelanger Arbeit ist der Betrieb zu einem der renommiertesten Wein-Produzenten geworden. Im Sommer 2021 dann der Schock: Die Flut, die das Ahrtal verwüstete, hat auch sein Unternehmen in Mitleidenschaft gezogen.

Im Weintalk sprechen wir mit Marc darüber, was da bei ihm abgegangen ist – und wie er wieder Zuversicht geschöpft hat. Aber natürlich reden wir mit ihm auch über seinen Wein, seine Reben in den Steillagen, seine Vision für das Tal. Denn auch wenn es schwierig wird im Leben: Marc Adeneuer ist keiner, der schnell aufgibt. Welche Ideen er noch hegt? Hört es euch an.

Mehr über die Weine der Adeneuers erfahrt ihr auch in der Weinbrater-Folge 23, wo wir einen Spätburgunder von Marc besprochen haben.

Wenn ihr direkt zu einzelnen Themen springen wollt – das sind die Kapitelmarken dieser Folge:

00:00 Begrüssung
01:20 Marc Adeneuer über sein Weingut und seine Weine
15:28 Wie Marc die Flut im Ahrtal erlebt hat
26:31 Ein kleines Spiel: Zwei Begriffe – Marc muss einen davon wählen
29:42 Die Zukunft des Ahrtals
34:47 Verabschiedung


Du möchtest die nächste Folge nicht verpassen? Hier kannst du unseren Newsletter abonnieren. Oder folge uns auf Apple Podcasts oder auf Spotify.

Du findest gut, was wir tun, und möchtest uns unterstützen? Dann schau dir unsere Trinkgeld-Seite an.


Diesen Beitrag teilen: