Skip to content

Folge 25: Vom Räuschling berauscht

Wenn der Wind durch die Reben bläst und die Blätter anmutig dabei rauschen, dann hat man es mit einer besonderen Rebsorte zu tun: Dem «Räuschling». Den gibt es tatsächlich und bevorzugtes Anbaugebiet ist die Gegend um den Zürisee.

Naghi und Nelli haben sich kürzlich am Wein-Event «Terroir Zürisee» in Zürich durch ein paar Räuschlinge probiert. Und einen davon gleich mit nach Hause gebracht, auf den Tisch gestellt und ihn uns näher angeschaut. Was wir dabei herausgefunden haben? Hört es euch an.

Der Wein: Sternenhalde Stäfa, Räuschling, 2020, Dreistand

Der Preis: 19 Franken

Wo kaufen: Die Weine kann man direkt beim Produzenten hier bestellen


Du möchtest die nächste Folge nicht verpassen? Hier kannst du unseren Newsletter abonnieren. Oder folge uns auf Apple Podcasts oder auf Spotify.

Du findest gut, was wir tun, und möchtest uns unterstützen? Dann schau dir unsere Trinkgeld-Seite an.


Diesen Beitrag teilen:
Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.