Skip to content

Folge 13: Amen!

Heute ziehen wir einen geografischen Schlungg: Aus einem Ferientrip am Bodensee resultiert ein Wein aus Frankreich. Und dann erst noch einer mit päpstlichem Segen.

Naghi und Nelli wagen sich heute an einen Châteauneuf-du-Pape. Da gibt es einiges zu erzählen: Wie der päpstliche Wein überhaupt päpstlich wurde. Was die Anbauregion so speziell macht. Und warum jetzt in diesen traditionsreichen Gebieten junge Winzer das Ruder übernehmen und neue Ideen in die Weinwelt bringen.

Auch die heutige Flasche rüttelt etwas an Traditionen. Ob das bei einem so ehrwürdigen Wein gut kommt? Findet es mit uns heraus.

Der Wein: Anthémis, Châteauneuf-du-Pape, 2017, Domaine de Beaurenard

Der Preis: ca. 35 Franken

Wo kaufen: In der Schweiz ist er exklusiv hier erhältlich.


Du möchtest die nächste Folge nicht verpassen? Hier kannst du unseren Newsletter abonnieren.

Du findest gut, was wir tun, und möchtest uns unterstützen? Dann schau dir unsere Trinkgeld-Seite an.


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.