Skip to content

Folge 74 – Weintalk: Clemens Riedl ist auf dem «zweiten Bildungsweg» in die Weinbranche eingestiegen

Heute ist wieder Zeit für einen Weintalk. Als Gast dürfen die Weinbrater Clemens Riedl begrüssen. Beruflich machte er früher irgendetwas mit IT, bevor er dann seine Fühler in die Weinbranche ausgestreckt hat – und zwar nach einem speziellen Aha-Erlebnis. Zusammen mit seinem Geschäftspartner Markus Inzinger hat er dann das Unternehmen «trinkreif.at» in Wien gegründet. Das Geschäftsmodell: Die beiden suchen nach hochwertigen, gut gelagerten Weinen in trinkreifem Zustand – und verkaufen diese dann weiter. Zum Job gehört die stete suche nach guten Flaschen – und die ist nicht immer frei von Überraschungen. Wir sprechen mit Clemens aber auch über den Wert von gutem Wein, über Preise, die manchmal für uns Normaltrinker nicht mehr ganz nachvollziehbar sind – und über Weine, die ihn ganz besonders bewegt haben. Hört es euch an:

Aufgezeichnet haben wir das Interview im Dezember 2023 in Lech am Arlberg, wo die Weinbrater an das Wein-Symposium «Arlberg Weinberg» eingeladen waren.

In dieser Folge hat uns Clemens auch eine Flasche Wein auf den Tisch gestellt. Der Preis dieser Flasche liegt weit über dem üblichen Weinbrater-Budget. Wer aber neugierig ist: Es war ein wunderbarer Chardonnay – der «Les Pucelles 1er Cru 2014» von der Domaine Leflaive im Burgund.


Du möchtest die nächste Folge nicht verpassen? Hier kannst du unseren Newsletter abonnieren. Oder folge uns auf Apple Podcasts oder auf Spotify.

Du findest gut, was wir tun, und möchtest uns unterstützen? Dann schau dir unsere Trinkgeld-Seite an.


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert