Skip to content

Folge 29: Ein Jahr «Die Weinbrater» – und dazu natürlich Champagner!

Es war eine lange Nacht: Damals, als Naghi und Nelli in einer kleinen Küche sassen. Natürlich ein nettes Glas Wein tranken. Und noch eines. Und noch eines. Und irgendwann ein paar Post-It-Zettel vollkritzelten. Bis die Idee geboren war: Wie wäre es, einen Weinpodcast zu starten?

Dieser Podcast ist nun seit einem Jahr On Air, und in dieser Folge schauen wir ein wenig zurück. Und auch wenn es ein kleines Jubiläum ist, soll es doch würdig gefeiert werden: Mit einer Flasche Champagner. Von einem kleinen Weingut. Bezahlbar. Und erst noch von einer Winzerin gekeltert. Was die Geschichte dahinter ist? Hört es euch an!

Und noch in eigener Sache: Leider ist es so, dass es zwei Champagnerhäuser gibt, die mit dem Namen «Jacquart» operieren – die «Coopérative Jacquart» und die «Domaine André Jacquart». Und wie soll es anders sein: Wir sind diesem Fehler auch aufgesessen und haben in dieser Folge die Vorgeschichte der «Coopération» erzählt anstelle diejenige der «Domaine». Ein schlimmer Bock, der uns sehr leid tut. Inzwischen haben wir die Folge aktualisiert, so dass alles seine Richtigkeit hat. Mea culpa!

Der Wein: André Jacquart, Vertus Experience, Blanc de Blancs, 2015/2016

Der Preis: 45 Franken

Wo kaufen: In der Schweiz bekommt man ihn bei Les Bulles


Du möchtest die nächste Folge nicht verpassen? Hier kannst du unseren Newsletter abonnieren. Oder folge uns auf Apple Podcasts oder auf Spotify.

Du findest gut, was wir tun, und möchtest uns unterstützen? Dann schau dir unsere Trinkgeld-Seite an.


Diesen Beitrag teilen: